10 Dinge, die Ihr garantiert nicht über Susi Strickliesel wusstet:

1 Susi Strickliesel ist “nur" mein Nebenjob

Soviel wie ich stricke könnte man meinen Susi Strickliesel ist mein Hauptjob, aber nein ich liebe meinen Job als Casting & Production Associate bei Bodyguard-das Musical in Köln. Gerade wurde unsere Spielzeit bis Ende März 2017 verlängert und ich freue mich, dass das Stück so gut beim Publikum ankommt. Hier mein Lebenslauf auf der Bodyguard Homepage: http://www.bodyguard-musical.de/?teammember=susanne-ortner-2

In jeder freien Minute nach der Arbeit oder in meiner Mittagspause mache ich mich an das Projekt Susi Strickliesel: sei es Fotos schiessen, Beiträge verfassen, Anfragen beantworten oder einfach nur Stricken - es gibt immer etwas zu tun und es macht mir sehr viel Spass! Susi Strickliesel ist mein Baby!

2 Susi Strickliesel ist eine bayerische Jamaikanerin 

Oder eine jamaikanische Bayerin! Ich bin sehr eng mit meinen Eltern, bei uns geht es sehr lustig zu, was kein Wunder ist bei dieser Mischung! Ich liebe meine Herkunft, vor allem das jamaikanische Essen und der Reggae haben es mir angetan, da merke ich sofort, dass ich karibisches Blut in mir habe. Ich freue mich aber auch regelmässig zum Chiemsee zu fahren, ein Stück Heimat auch wenn ich in Berlin geboren bin. Ich hatte schon als kleines Mädchen ein Dirndl und habe am lautesten im Publikum im bayerischen Volkstheater gelacht während die Touristen neben mir saßen und sich wunderten, warum das kleine schwarze Mädchen tiefstes bayerisch versteht. 

3. Susi Strickliesel hat Strickträume

Meine grössten Strickträume sind eine Mütze für Xavier Naidoo stricken, dass das Strickkino, das ich zusammen mit Dawanda im Dezember 2015 organisiert habe auch nach Köln kommt und ein Susi Strickliesel Bericht in einer Frauenzeitschrift (siehe Ding Numero 5).

4. Susi Strickliesel oder Snoozy Susi

Mit 19 Jahren bin ich von Berlin nach Glasgow gezogen um Stage Management am Royal Conservatoire of Music & Drama zu studieren. Die drei Jahre waren sehr hart, aber auch sehr lehrreich! Nur die Hälfte meiner Studienkollegen haben ihren Abschluss gemacht. Insbesondere im Bereich Schauspiel ist die Schule sehr angesehen, so waren u.a. James McAvoy (X-Men) oder Tom Ellis (Lucifer) meine Kommilitonen. Jede Theaterabteilung von Licht, Management bis hin zu Bühnenbau waren in der der Theorie und in der Praxis an der Tagesordnung. Im Bereich Bühnenmalerei war ich eine Null, ich durfte alle Bühnenbilder nur weiss grundieren, die anderen Studenten haben dann die Kunst darauf gemalt :-) Lichtprogrammierung war dann mehr mein Ding, und so durfte ich als Light Operator die Abschlusstour der Schauspielstudenten begleiten. Diese Tour ist immer am Anfang des Abschlussjahres in Manchester und London, wo sich die Schauspielstudenten potentiellen Agenten und Regisseuren vorstellen. Ach ja, ein Light Operator drückt und ändert die verschiedenen Lichteinstellungen am Ende jeder Szene. Susi in einem Londoner West End Theater - oh wie war ich aufgeregt! Im Criterion Theater sitzt der Licht Operator jedoch nicht wie sonst im Publikum hinten, sondern in einem dunklen Raum ohne Fenster und noch dazu stand da ein sehr bequemer Sessel oh je…der Rest ist Geschichte:  zwei verpasste Cues und ich bin nur aufgewacht, weil meine Kollegen vom Ton und Stage Management SUSI in mein Headset schrien. Da ich bis dahin eine Musterstudentin war haben sie mich das natürlich nie vergessen lassen, und ich war bis zu meinem Abschluss “SNOOZY SUSI”! Die Abschussbewertung für Licht fiel trotzdem sehr gut aus, jedoch mit dem Vermerk: “Hat zwei Cues verpasst, auf Grund eines zu bequemen Sessels” wir haben Tränen gelacht :-)

5. Susi Strickliesel liebt Klatsch- und Frauenzeitschriften

Ich liiiiebe sie einfach, ich würde mich freiwillig in ein Wartezimmer setzen um ALLE Zeitschriften zu lesen! Abends ins Bett kuscheln mit einem Fruit Punch, Weintrauben und das Strickzeug liegt bereit und erstmal eine Zeitschrift lesen - so entspannend!

6. Susi Strickliesel und Häkeln

MyBoshi hat netterweise meiner Susi Strickliesel Strickgruppe einen Häkelabend gesponsort. Und mit Hilfe meiner Mädels habe ich es sogar geschafft eine schöne Clutch zu häkeln. Ich hatte soviele Pläne danach mehr zu häkeln und was ist passiert, die Herbstkollektion ist wieder komplett gestrickt. Ich finde es toll, dass Häkeln schneller geht als Stricken, aber irgendwie schlägt mein Herz fürs Stricken, weil ich das zuerst gelernt habe. ich bin mir sicher irgendwann hole ich die Häkelnadeln wieder raus, aber im Moment bleibe ich meinen Stricknadeln treu!

7. Susi Strickliesel hat einen Taschentick

Frauen haben ja normalerweise einen Schuhtick, ich kann bei Taschen nicht widerstehen! Als ich im Sommer einen Flohmarktstand auf der Rheinuferpromenade hatte standen meinen Freunde mit offenen Mund vor mir. Und auch ich war erstaunt wie viele Taschen da noch im Keller waren. Aber es findet sich ja immer wieder ein Grund warum man genau DIESE Tasche braucht - mehr Platz für Stricksachen natürlich! :-)

8. Susi Strickliesel und die Migräne

Leider leider verfolgt mich dies Thema seit Ende meines Studiums, also bereits über 15 Jahre!

Ich weiss was ich zu vermeiden habe (u.a. Alkohol, Rauchen, wenig Schlaf, Stress, histaminhaltige Lebensmittel) aber es erwischt mich leider immer wieder. So musste ich leider meinen Trendtalk auf der diesjährigen h+h Messe absagen, weil ich so starke Schmerzen hatte. Umso mehr freue ich mich, dass ich 2017 wieder dabei bin! Falls ich mich also 2 bis 3 Tage nicht zurückmelde wisst Ihr warum! Aber das Stricken hilft mir sehr mich zu entspannen und Stress abzubauen!

9. Susi Strickliesel likes & dislikes

love: Salz & Pfeffer Popcorn, amerikanische TV Shows wie Shameless oder Pretty Little Liars, aktuell schaue ich Orange is the new black und ich habe Modern Family neu für mich entdeckt, dicke Stricknadeln & kuschelige Wolle dazu, Instagram & Facebook, London

dislikes: Konkurrenzdenken unter Strickern, Migräne, kleine Stricknadeln, keine 10 Strickpferde würden mich dazu bringen Socken zu stricken

10. Susi Strickliesel und das beste Geschenk ever

Seit Jahren habe ich mit einer normalen Handykamera meine Fotos geschossen, eine Kollegin hat dann empfohlen mir eine gute Kamera zu kaufen, damit die Produkte schöner dargestellt werden. Ich stecke soviel Zeit und Arbeit in das Label, das sollten auch die Fotos widerspiegeln. Der Herzbube hat das mitbekommen und hat im Juni ohne mein Wissen meine Freunde & Kollegen kontaktiert und so habe ich eine tolle Produktkamera zum Geburtstag bekommen! das beste Geschenk ever!!! He is a keeper :-)

 

und noch eine lustige Anekdote zum Schluss:

letztes Jahr auf einem Designmarkt: eine Besucherin schaut auf meinen Labelnamen und fragt völlig entsetzt: "Warum nennt man sich denn freiwillig SUSI?" ich: "aeh, weil ich so heisse?" Schallendes Gelächter um mich herum und die Dame geht perplex weiter! Wohl gemerkt, war wohl Strickliesel normal für sie, Susi aber nicht! Ja, die Menschen sind immer wieder überrascht wenn sie sehen wer hinter Susi Strickliesel steckt, aber das Stricken ist so eine traditionsreiche Handwerkskunst, da stehe ich zu meinem altmodischen Namen Susi Strickliesel :-)